Die ALPHAS - Mein Alphabet lebt
Kinder
Eltern
P‰dagogen

 

Links:

abc Gesellschaft


Startseite » Presse » Pressemitteilung – Kurzversion

Pressetexte

25.08. 2008:  Pressemitteilung – Kurzversion

Deutschlandstart: Mit den „Alphas“ schneller lesen lernen

UNESCO unterstützt neuartige Lernmethode, die im französischen Sprachraum bereits von über 42.000 Pädagogen eingesetzt wird. Pressekonferenz in Hamburger Kindergarten.

Essen. In Frankreich, Belgien und in der Schweiz haben sie bereits für Furore gesorgt, nun kommen die „Alphas“ bundesweit auch in deutsche Kindertagesstätten, Grundschulen und Kinderzimmer. Die „Alphas“ sind kleine Wesen in Buchstabengestalt, die das abstrakte alphabetische System in die Phantasiewelt eines Kindes übersetzen. Zum Deutschlandstart wird die Lese-Lern-Methode am Mittwoch, 27. August, bei einer Pressekonferenz in einem Hamburger Kindergarten vorgestellt. Die Journalisten können sich vor Ort selbst ein Bild von den „Alphas“ im Einsatz machen, denn eine Gruppe von Kindern hatte hier zuvor acht Tage mit den „Alphas“ gespielt und gelernt.

Gute Noten für die „Alphas“
Neben der UNESCO haben die „Alphas“, die im französischsprachigen Europa von mehr als 42.000 Lehrern, Erziehern und Logopäden eingesetzt werden, schon weitere Fürsprecher gewinnen können: Das Jean Piaget Institut der Universität Genf bürgt für den Lernerfolg der Methode, eine Studie der Freien Universität Brüssel belegt ihn empirisch und Prof. Dr.Dr.Dr. Wassilios Fthenakis, der Münchener Bildungswissenschaftler für frühkindliche Entwicklung, empfiehlt das Lesenlernen mit den „Alphas“ vorbehaltlos und nachdrücklich. In umfangreichen Tests, die vor dem Deutschlandstart in Pilot-Kindergärten und Haushalten gemacht wurden, haben die „Alphas“ Erzieherinnen und Eltern rundum überzeugen können.

Mein Alphabet lebt!
Die Lese-Lern-Methode für Kinder von vier bis sieben Jahren baut auf einer von den Pädagogen Claude Huguenin und Olivier Dubois verfassten Erzählung auf, in der es um die Rettung der „Alphas“ von einem fremden Planeten geht. Das Besondere: Die Alphas nehmen nicht nur die Form eines Buchstabens an, sondern zugleich auch die Gestalt eines Gegenstandes, der mit dem betreffenden Buchstabenlaut beginnt. So ist zum Beispiel das „F“ ein Fön, der wie ein „F“ gestaltet ist und dessen Geräusch im Sinne der bewährten Lautier-Methode mit „ffff“ nachgeahmt werden kann. Oder „Herr O“: Der ist eine ganz runde Person, die es mag, runde Blasen zu machen, wenn sie bewundernde „Ooo“s von sich gibt. So können Kinder intuitiv verstehen, dass die Buchstaben Lautzeichen sind, die die abstrakten Einheiten der gesprochenen Sprache symbolisieren.

Mit allen Sinnen lernen
In Deutschland werden die „Alphas“ über die LOGO Lern-Spiel-Verlag GmbH mit Sitz in Essen / Nordrhein-Westfalen vertrieben, die die Methode ins Deutsche übertragen hat. Der LOGO-Verlag ist Fachverlag im „Bildungshaus Schulbuchverlage“ und gehört zu den renommierten deutschen Verlagen für frühkindliche Lernmaterialien.
Es gibt die „Alphas“ zum Anfassen, als lustige Spielfiguren, und sie bestehen ihre Abenteuer im Märchenbuch, im Film und auf CD. Ein Poster rundet das Lern-Set im praktischen „Alphas“-Koffer ab. Kinder lernen so mit allen Sinnen den Laut und die Gestalt der einzelnen Buchstaben kennen.


Alle Informationen und News rund um die „Alphas“ sowie den „Alphas-Song“ zum kostenlosen Download finden Sie ab sofort auf der Homepage www.die-Alphas.com

bb-2
bb-2
bb-1

Wassiliosder berühmte Münchener
Bildungswissen- schaftler frühkindlicher Entwicklung:

"Mit den Alphas ins Buchstabenland - so findet Ihr Kind spielerisch einen frühen Zugang zum Lesen und Schreiben. Ein Lernmaterial mit Pfiff und hohem Aufforderungscharakter, denn hier lernen Kinder schnell und mit allen Sinnen."
Weitere Expertenstimmen

Head
bb-1

This text will be replaced
 

Der Alpha-Song

bb-1
bb-2

Das Alphas Video

Der Alphas Rap-Song
cd_cover_3d

Hier anhören (4:08 Min.):

Impressum     AGB     Widerrufsrecht     Datenschutzerklärung     Warenkorb